Aktionen und Führungen

Einen Großteil unseres Engagements investieren wir darin, unseren Mitmenschen die Natur näher zu bringen.

Wir organisieren Vorträge, machen Aktionen mit Kindern und Führungen für Familien.

Fledermausexkursion

Der NABU Steinfeld veranstaltet einmal jährlich die  beliebte Fledermausführung. Treffpunkt ist der Trafoturm am Ziegelleiteich an der Straße Zur Schemder Bergmark.

 

Jutta Alberts wird den Teilnehmern spielerisch die Lebensweise der Fledermäuse näher bringen. Anschließend werden die Rufe der Tiere mit Detektoren für Menschen hörbar gemacht und der Flug der Fledermäuse am Teich beobachtet.

 

 

Den genauen Termin geben wir rechtzeitig durch verschiedene Medien (Tageszeitung , Facebook) bekannt.

 

(Foto: NABU E. Grimmberger)

 

Unsere  'Batnight' findet immer Ende August/Anfang September statt. Auch bei der Führung am Ziegeleiteich waren wie immer viele interessierte Steinfelder Bürger und Bürgerinnen mit Kindern dabei, als Jutta Alberts die Jäger der Nacht mit viel Witz und Charme den Gästen näherbrachte.


Vortrag / Lesung : "Wolfsküsse. Mein Leben unter Wölfen"

Von der Rechtsanwältin zur Wolfsforscherin. Was bringt eine Frau dazu, ihren sicheren Job hinzuwerfen und mit wilden Wölfen zu leben?

Die Autorin erforscht seit über 25 Jahren Wölfe in den USA. In ihrem Vortrag erzählt sie aus ihrem Leben und berichtet über die neuesten Erkenntnisse aus der Wolfsforschung. Sie informiert außerdem über die Situation der Wölfe in Deutschland und klärt auf, wie wir mit ihnen leben können.

 

Elli H. Radinger ist Fachjournalistin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Einen Großteil des Jahres verbringt die Wolfsexpertin und Naturforscherin im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark, um dort wilde Wölfe zu beobachten und im Wolfsprojekt mitzuarbeiten.

             am 18.03.2016 um 19:00 Uhr in der Lohgerberei in Steinfeld

                                                   Eintritt: 10,- (begrenzte Platzzahl!)                                                                        Kartenvorverkauf: Old &New in Steinfeld,  Blümchen Naturwaren in Lohne,                                               Hundeschule Zusammenspiel in Diepholz

 


Nistkastenbau

Beim Nistkastenbauen sind die Kinder mit voller Begeisterung dabei


Einem Weißstorch zu begegnen gehört auch heute noch zu den besonderen Erlebnissen, ist er doch vielerorts bereits seit Jahrzehnten völlig verschwunden. Sein Abbild als Symbol für Zuwachs und Glück auf den Dächern von frisch gewordenen Eltern zeigt die enge Verbundenheit dieses Vogels mit uns Menschen.

 

Wir haben den Tierfotograf Andreas Schüring aus dem Emsland gewinnen können, über diesen Wappenvogel zu berichten. Schüring war ihm mit seiner Kamera viele Monate auf den Fersen und weiß neben der Biologie viel Interessantes über den Frackträger zu berichten. So benötigt er mindestens 500 Regenwürmer, oder aber 15 Mäuse täglich als Nahrung. Das wiederum bietet nur eine intakte Storchenlandschaft, und die gibt es seit den letzten fünfzig Jahren immer seltener. ,,Der Storch ist ein Kulturschatz'' , so der Referent, ,,und als Kulturschatz ein Teil unserer Identität''.

 

 

 

 

am 16.03.2016 um 19 Uhr in der Lohgerberei in Steinfeld

 

Der Vortrag ist kostenlos
Achtung: gegrenzte Platzzahl!

 


Schnitzen

Bei der Ferienpassaktion "Schnitzen mit Wildholz" lernen Kinder den Umgang mit dem Messer und verschiedene Holzarten kennen.